Ostseeklinik Grömitz

In unserer Kurklinik betrachten wir immer den ganzen Menschen. Im Mittelpunkt stehen sowohl körperliche als auch seelische und soziale Aspekte. Unser Ärzte- und Therapeutenteam ist u.a. spezialisiert auf Leiden wie Erschöpfungssyndrome, Asthma, Neurodermitis, Übergewicht und Stress. Unterstützt wird das Ärzte- und Therapeutenteam durch das tierisch gute Co-Therapeutenteam Winston, Kingsley und Grömel, der Seebär.

 

Medizinisch-therapeutisches Co-Therapeuten-Konzept in der Ostseeklinik Grömitz.

 

Die Ostseeklinik Grömitz ist deutschlandweit die einzige Mutter-Kind-Einrichtung mit dem einzigartigen Co-Therapeutenkonzept, das mit seinen spezifischen pädagogischen Möglichkeiten in das ganzheitliche Therapiekonzept eingebunden ist.

Im Rahmen des Co-Therapeuten-Konzeptes integriert die Ostseeklinik Grömitz tiergestützte Therapie in das Gesamt-Therapiekonzept.

Co-Therapeuten
Die Co-Therapeuten

Der Einsatz der beiden Therapiehunde Winston und Kingsley fördert die sensorischen, psychischen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder, steigert das Selbstbewusstsein, fördert den Gemeinschaftsgedanken und ist wichtiger Bestandteil der Mutter/Vater-Interaktionstherapie.

Unser bäriger Rehabegleiter, Lehrer und Freund "Grömel", ein lebensgroßer brauner Seebär, begleitet unsere Patienten vom ersten Tag der Anreise bis zur Entlassung. Er hört zu und er unterstützt. Gemeinsam sind die 3 ein tierisch starkes Co-Therapeutenteam.

 

Die Ostseeklinik Grömitz konzentriert sich auf Prävention und Rehabilitation. Ihre Patienten sind Mütter, Väter und Kinder.

Darüber hinaus ist die Ostseeklinik Grömitz - unmittelbar nur durch den Deich getrennt am Wasser inmitten der Lübecker Buch gelegen - spezialisiert auf die Behandlung von AD(H)S (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom) und Entwicklungsstörungen bei Kindern.

Der aktuelle Kurplan 2018 der Ostseeklinik Grömitz: Ostseeklinik_Groemitz_Kurplan_2019.pdf (200 kb)

Klinikschule
Schulunterricht in der Klinik